Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Am 2. Oktober tritt der SCV gegen Altona 93 im Hoheluft-Stadion an. Foto: SCV
Am 2. Oktober spielt der SCV gegen Altona 93 im Stadion Hoheluft. Foto: SCV
Fußball

Stadtderby SC Victoria gegen Altona 93

Am 2. Oktober spielt der SC Victoria in der vierten Runde des LOTTO-Pokals gegen Altona 93. Der Vorverkauf hat bereits begonnen.

Von Bianca Multerer

Fans des Hamburger Fußballs sind sich einig: Die LOTTO-Pokal-Partie zwischen dem SC Victoria und Altona 93 am 2. Oktober könnte ein vorgezogenes Finale sein. Und das in der vierten Runde. „Es wird auf jeden Fall ein brisantes Spiel“, kündigt Victoria-Torhüter Dennis Lohmann das Aufeinandertreffen der Vereine im Stadion Hoheluft an. Ähnlich äußert sich Teamkollege Dennis Bergmann: „Es werden sich zwei sehr gute Mannschaften gegenüberstehen. Gegen Altona zu spielen ist sowieso immer etwas ganz Besonderes. Ich bekomme jetzt schon vor lauter Vorfreude Gänsehaut, wenn ich daran denke.“

Gänsehautmomente könnten auch den Fans bevorstehen, die das Duell der zwei Traditionsmannschaften im ältesten Stadtderby Deutschlands mitverfolgen. Für all jene, die das Spiel live im Stdion Hoheluft erleben wollen, findet der Ticket-Vorverkauf bereits jetzt online und an verschiedenen Vorverkaufsstellen in Hamburg statt. In den Geschäftsstellen des Altonaer Fußball-Clubs und des SC Victoria Hamburg wird der Kartenverkauf am 26. September beginnen.

Verwandter Inhalt

Der „SC Victoria“ bekommt prominente Verstärkung: Ab sofort trainieren die ehemaligen „FC St. Pauli“-Spieler Fabian Boll und Marius Ebbers die Vicky-Fußballmannschaft. Komplettiert wird das Trainertrio durch Benjamin Kruk.

Am Sonntag kommt es zu einem ganz besonderen Fußballspiel. Im Volksparkstadion trifft der HSV nach langer Zeit wieder auf den FC St. Pauli. Das Derby sorgt bei den Hamburgern derzeit für reichlich Gesprächsstoff.

Titel-Nominierung
Kick it like Caya

Jahre lang hat Caya Momm mit in der Jungenmannschaft trainiert und bereitete sich so intensiv auf die Spiele in der Nationalmannschaft vor. In diesem Jahr wurde die Eimsbüttelerin zu Hamburgs Amateurfußballerin des Jahres nominiert.

Im Eppendorfer Weg hat ein Bistro eröffnet. Die Spezialität von “Zimt und Koriander” sind Mezzedes – griechische Tapas.

-
Neu im Stadtteilportal
PHOTO PORST

Tibarg 44
22459 Hamburg

Anzeige
Anzeige